9
Punkte
Es gibt nicht soviele Wähler, die sich mit JoPo identifizieren, dass es für die 5-Prozent-Hürde reicht
Eingetragen vor 6 Jahren von tralamitti
5
Punkte
Sollte nicht Ziel sein, Piraten-Positionen auszuarbeiten und zu vertreten - und dann so viele Stimmen zu holen, wie sich anschließen können?
Das Schielen auf die 5% kann gefährlich sein. Denn es droht Opportunismus.

Piraten-Positionen auszuarbeiten, argumentativ zu vertreten und dann um Zustimmung werben, das sollte doch der Weg sein. Und je mehr Leute wir überzeugen können, desto mehr Stimmen werden wir dann sammeln.

Diese Überzeugungsarbeit kann auch durch unterschiedliche Identifikationsfiguren geleistet werden.

Jeder im Vorstand sollte ein so klares Profil wie Johannes haben. Wir könnten dann auch zeigen, dass man als Team antreten kann, selbst wenn man im Detail unterschiedlicher Meinung ist.

Innerparteiliche Demokratie und Vielfalt statt Gleichmacherei - dafür könnten wir stehen. Wenn wir kantige Charaketere nicht aushalten, werden wir bald kaum mehr zu unterscheiden sein von den anderen...
Eingetragen vor 6 Jahren von PitHansing