0
Punkte
"Rente mit 63" in dieser Form ist der damit einhergehende Verstoß gegen das sogenannte Äquivalenzprinzip.
"Rente mit 63" in dieser Form verstößt gegen das sogenannte Äquivalenzprinzip. Dieses besagt, dass sich die Höhe der Rente nach der Höhe der Einzahlungen bemisst. Verlierer sind daher auch alle, die (etwa wegen einer langen Ausbildung) weniger als 45 Beitragsjahre zusammenbekommen - selbst wenn sie in die Rentenkasse womöglich mehr eingezahlt haben.
Eingetragen vor 5 Jahren von anuschka78
0
Gegen-argumente