Ja 34%
3 Stimmen
Nein 66%
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Erziehungszeit anerkennen
Eine rückwirkende Gleichstellung bei der Anrechnung von Erziehungszeiten grundsätzlich durchaus gerecht.
Eingetragen vor 4 Jahren von anuschka78
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Vor allem im Westen hatten viele Frauen wegen Kinder Job quittiert, da Teilzeitjobs und Kinderbetreuungsangebote fehlten. >>
Eingetragen vor 4 Jahren von anuschka78
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Keine Altersarmut
Frauen sollen im Alter nicht in Armut leben, weil sie Kinder geboren und erzogen haben.
Eingetragen vor 4 Jahren von anuschka78
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Warum sollte man Mütter benachteiligen bei der Rentenberechnung, nur weil sie ihr Kind schon vor 1992 bekommen haben? >>
Eingetragen vor 3 Jahren von miez1980
Argument hinzufügen
0
Gegen-argumente
1
Punkt
Aufstockung per Gießkanne auch denen zugute, die Mütterrente kaum benötigen (Bsp. Zahnarztgattin) >>
Eingetragen vor 4 Jahren von anuschka78
0
Gegen-argumente
1
Punkt
Anerkennung von Erziehungszeiten und Korrektur von Benachteiligungen sind wichtig und sinnvoll. Doch dafür brauchen wir andere Lösungen. >>
Eingetragen vor 4 Jahren von anuschka78
0
Gegen-argumente
1
Punkt
Mit der Mütterrente wird das Prinzip, dass Eltern Mittel zum Unterhalt benötigen, auf den Kopf gestellt. >>
Eingetragen vor 3 Jahren von inhalathor
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Keine vollständige Gerechtigkeit, da immer noch 2 Rentenpunkte statt 3 Punkte wir bei Müttern mit Kindern, die nach 1992 geboren wurden >>
Eingetragen vor 4 Jahren von anuschka78
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Verrechnung der Mütterrente bei HartzIV-Aufstockern mit dem Aufstockungsbetrag bringt neue Ungerechtigkeit. >>
Eingetragen vor 4 Jahren von anuschka78
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Durch die Anhebung des Monatsrentenbezugs durch die Mütterrente können Frauen mit geringer Rente aus Familienversicherung fallen. >>
Eingetragen vor 4 Jahren von anuschka78
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Steigt die Rente geschiedener Frauen, können ihre Ex-Männer bei den Familiengerichten eine Neuberechnung des Versorgungsausgleich verlangen >>
Eingetragen vor 4 Jahren von anuschka78
Argument hinzufügen