1
Punkt
Die Tontafeln der Sumerer, immer noch lesbar, die Kodices der spanischen Eroberer, sie alle überdauerten in Bibliotheken
Die Tontafeln der Sumerer, immer noch lesbar, die Hyroglyphen der Ägypter, lesbar auch ohne Strom, die Kodices der spanischen Eroberer die die Schriften der Maya konservierten, lesbar. Die 8-Zoll-Disketten? Wo sind die Lohkartenstapel von einst? Die Magnetbänder? Wer sie nach einigen Jahgren nicht umkopiert ... tja.

Das Wissen der Bibliothek von Alexandria umfasste Jahrhunderte des Wissens der damals bekannten Welt.

Bibliotheken heute sind nicht nur Ausleihstellen von Büchern sondern allgemeine Wissens-Repositories die im Prinzip jedem offenstehen und die sich der Bereitstellung des Wissens für die Allgemeinheit verschrieben haben. Sie zu schliessen oder abzuschaffen wäre der Brand von Alexandria mit einem millionenfach höheren Faktor.
Eingetragen vor 6 Jahren von ostpirat
0
Gegen-argumente