4
Punkte
Die Unterteilung nur in Im Trend, Top und Neu ist zu wenig. Eine einteilung in Rubriken (z.B. Politik, Wirtschaft,...) wäre wünschenswert.
Eingetragen vor 6 Jahren von r4th34rt
0
Punkte
Tags
Anstelle von Rubriken gibt es Tags. Tags sind demokratischer und flexibler als festgelegte Rubriken.
Eingetragen vor 6 Jahren von Zenon
Gegenargument Hinzufügen