Ja 71%
27 Stimmen
Nein 29%
0
Gegen-argumente
7
Punkte
Hat die Basis das Bedürfnis, zu wählen, so wird gewählt, ist dies nicht der Fall, wird einfach die Tagesordnung geändert. -> win-win >>
Eingetragen vor 6 Jahren von jovoelcker
0
Gegen-argumente
4
Punkte
Weiterer Streit ist vorprogrammiert und flammt immer wieder auf. Der jetzige BuVo ist bei Meinungsverschiedenheiten handlungsunfähig. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von Francis-Drake
0
Gegen-argumente
2
Punkte
Verwaltungsvorstände
Ich denke, dass wir um BuVo-Änderungen nicht mehr herumkommen, aber wir sollten die "Verwaltungsvorstände" lieber im Amt lassen.
Eingetragen vor 6 Jahren von escaP
0
Gegen-argumente
2
Punkte
Abwahl oder Bestätigung
Eine Wahl der BuVo-Ämter muss nicht bedeuten, dass alle abgewählt werden. Eine Bestätigung durch die Basis würde den BuVo stärken.
Eingetragen vor 6 Jahren von escaP
0
Gegen-argumente
1
Punkt
Wenn wir nichts tun, steigt die Wahrscheinlichkeit an, dass es zu Rücktritten bei den genannten Ämtern kommt. Schlechte Presse und so... >>
Eingetragen vor 6 Jahren von escaP
Argument hinzufügen
2
Gegen-argumente
1
Punkt
Eine Neuwahl ist zeitlich nicht drin, weil es im Zuge dessen zu einer Flut von Kandidaten käme, die alle das Recht auf Redezeit hätten. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von 16831
1
Gegen-argument
0
Punkte
So einfach geht das nicht! Mann muss unbedingt beachten, das auch für den BPT gesetzliche Ladefristen beachtet werden müssen. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von Alfred1989
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Satzungsdebatte
Mit der aktuellen Satzung wär das garnicht möglich, dementsprechend müssten wir zunächst die Satzung ändern ;)
Eingetragen vor 6 Jahren von schmiddie
Argument hinzufügen