-1
Punkte
Damit es nicht zu Mehrbelastungen deutscher Autofahrer kommt, soll die PKW-Maut nur für "Ausländer" gelten
Damit es nicht zu Mehrbelastungen deutscher Autofahrer kommt, soll die PKW-Maut nur für "Ausländer" gelten.

*Die Mautvignette soll jährlich 100 Euro kosten. Deutsche Autofahrer sollen dann um diesen Betrag bei der Kfz-Steuer entlastet werden.
**Einwand: Da jedoch stellt sich das Problem, dass viele Halter umweltfreundlicher Autos pro Jahr deutlich weniger als 100 Euro Kfz-Steuer zahlen. Ihre Kfz-Steuer könnte also nur um beispielsweise 30 Euro gesenkt werden – auf dann null –, aber sie müssten sich für 100 Euro eine Mautvignette kaufen, würden also faktisch 70 Euro mehr bezahlen.

*Ökobonus: Halter umweltfreundlicher Autos sollen weniger für die Vignette bezahlen
**Einwand: Wirft nächste Problem auf. Denn ein solcher Ökobonus muss natürlich aus europarechtlichen Gründen für alle Autofahrer gelten, die sich eine deutsche Mautvignette kaufen. Also auch für Österreicher, Franzosen oder Niederländer, die nach Deutschland hereinfahren. Wenn diese Autofahrer entsprechend umweltfreundliche Autos haben, ist unvorstellbar, dass sie 100 Euro für eine Vignette zahlen, die deutsche Halter der gleichen Autos viel billiger kriegen
Eingetragen vor 5 Jahren von anuschka78
0
Gegen-argumente