2
Punkte
Daß das Autofahren innerhalb von Großstädten reguliert, sprich, reduziert wird, allerdings nicht so. Erklärung: >>
Eingetragen vor 4 Jahren von des-putin
0
Punkte
Radikale Verbesserungen verlangen Verzichte.
Ich bin auch nicht dafür, dass nur Reiche Auto fahren dürfen. Aber das Vergnügen, Auto zu fahren, ist jetzt schon sehr zweifelhaft und wird bald gar keins mehr sein. Auch Reiche werden sich über die Maut ärgern. Das ist doch auch nur ein vorübergehender Verzicht, wenn man sich auf Grund der Maut kein Auto leisten kann. Wenn erstmal die Innenstadt zu einem gesünderen, bequemeren, schöneren Raum geworden ist, und der ÖPV zum Null-Tarif zu haben ist, wozu braucht man dann ein Auto?
Eingetragen vor 4 Jahren von Eva