0
Gegen-argumente
4
Punkte
Klare Positionierung
Für die Menschen wir das Partei Bild klarer und für die Piraten selbst wir eine grobe Richtung vorgegeben.
Eingetragen vor 5 Jahren von Dandii
2
Gegen-argumente
2
Punkte
Abgrenzung
Eine Abgrenzung nach ganz rechts und Links kann innerparteiliche Kräfte bündeln und Motivierent wirken.
Eingetragen vor 5 Jahren von Dandii
1
Gegen-argument
-1
Punkte
Das sollte die Piratenpartei definitiv tun, denn nichts sagt so deutlich „visionär“ wie die SPD/FDP-Koalition von 1969 bis 1982. >>
Eingetragen vor 5 Jahren von astefanowitsch
Argument hinzufügen
0
Gegen-argumente
6
Punkte
Begriff nicht klar
Der Begriff „sozialliberal“ ist nicht eindeutig definiert. Daher hilft er auch nicht zur klaren Positionsbestimmung.
Eingetragen vor 5 Jahren von johannesponader
0
Gegen-argumente
5
Punkte
Ohne Zukunftsorientierung
Hoffentlich nur Etikettenschwindel: sozial-liberal ist untrennbar mit Wachstumsgläubigkeit und Bekenntnis zum Nato-Doppelbeschluss verbunden
Eingetragen vor 5 Jahren von micramouse
0
Gegen-argumente
3
Punkte
Politik wird nicht gemacht, indem sich Etiketten ans Revers geheftet werden oder sie mit Hilfe von Produktdesignern zur Wahl angeboten wird. >>
Eingetragen vor 5 Jahren von Eddy
0
Gegen-argumente
2
Punkte
die SPD/FDP-Koalition
die Erinnerung an die SPD/FDP-Koalition von 1969 bis 1982 ist halt bei vielen verknüpft mit Enttäuschung und Verrat an den 1968er Ideen
Eingetragen vor 5 Jahren von Basaltpirat
1
Gegen-argument
1
Punkt
Die ... Piratenpartei könnte sich aufgrund ihrer Basis eher zu einer linksliberalen als zu einer anarcchistischen Gruppe entwickeln. >>
Eingetragen vor 5 Jahren von Basaltpirat
0
Gegen-argumente
1
Punkt
radikaldemokratisch
liquid democracy ist unsere Fahne - radikal demokratisch auf allen Gebieten und überall . sozial/liberal ist besetzt und verbrannt.
Eingetragen vor 5 Jahren von ebarth
Argument hinzufügen