0
Punkte
Das Eigenstromprivileg betrifft ca. 20% d. von der dt. Industrie verbrauchten Stroms. Verbraucher zahlt viel mehr durch diese Ausnahme.
Das Eigenstromprivileg betrifft ca. 20% d. von der dt. Industrie verbrauchten Stroms. Das sind sehr große Mengen, die nicht in EEG-Umlage berechnet werden. Die Folge ist, dass all die Verbraucher, die nicht vom Eigenstromprivileg profitieren können, eine entsprechend höhere Umlage zahlen müssen. Doch sollten alle Stromverbraucher ihren Teil zur Finanzierung der Energiewende leisten müssen und nicht ein Teil von ihnen entsprechend verstärkt belastet werden.
Eingetragen vor 3 Jahren von anuschka78
1
Gegen-argument