0
Gegen-argumente
0
Punkte
In München und stadtnah entstehen viele Wohnungen. Wie weit sollen Menschen eigentlich rausziehen für ein eigenes Fleckchen Grün? >>
Eingetragen vor 11 Monaten von myvote
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Es kann nicht sinnvoll sein, dicht an eine Straße heranzubauen, die man am liebsten ganz aus dem Ort verbannen würde. >>
Eingetragen vor 11 Monaten von myvote
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Menschen fragen sich, ob wir nicht eine Immobilienblase haben. Jeder Beitrag um "Wohnen im Grünen" zu ermöglichen ist willkommen. >>
Eingetragen vor 11 Monaten von myvote
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Raps-, Mais- und Kartoffeläcker sind am Ortsrand willkommen. In der Ortsmitte müssen sie einer Wohnbebauung mit Parkflächen weichen. >>
Eingetragen vor 11 Monaten von myvote
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Neue Planung sieht alleine für 30ha rund 2800 Einwohner vor und schließt ähnliche Bebauungsdichte auf den verbleibenden 70ha nicht aus. >>
Eingetragen vor 10 Monaten von kerguelen
Argument hinzufügen
1
Gegen-argument
0
Punkte
wg. Flächenverbrauch
Wenn der gleiche Zuzug auf weniger Fläche konzentriert wird ist das eine gute Sache.
Eingetragen vor 11 Monaten von myvote
1
Gegen-argument
0
Punkte
Es ist richtig, dass das Gewerbegebiet zwischen Heimstettener Moosweg und Autobahn wegfällt. >>
Eingetragen vor 11 Monaten von myvote
0
Gegen-argumente
0
Punkte
Schnellere Umsetzung
Nur wenige Grundeigentümer im verkleinerten Umgriff. Teilweise hat Gemeinde auch schon Miteigentumsanteile aus den Planungen vor 2010.
Eingetragen vor 10 Monaten von kerguelen
Argument hinzufügen