0
Punkte
Eingeweihte Zirkel verbieten Dinge, die sich nicht vermeiden lassen. Das ist lächerlich.
Eingeweihte Zirkel verbieten Dinge, die sich nicht vermeiden lassen. Das ist lächerlich. Wenn dies geschieht, nennen wir die Restmenge "Kriminalität" oder bei Konsumsperren "Prohibition". Die gibt es auch in jeder Familie. Beispiel: "Klein-Sandra, wir gehen nur noch im See schwimmen. Da brauchen wir zwar eine Stunde hin, aber dort ist das sauberste Wasser, was man bis zum Bodensee finden kann". Die Wirklichkeit lautet: Man hat sich mit dem Nachbarn verzankt, der zufällig einen Swimmingpool hat. Dann hat er eben schmutziges Wasser. Basta.
Der ganze Aufwand einer Prohibition ist daher auch immer ein Kalkül gegenüber dem Nutzen. Beim Hanfverbot (Cannabis respektiv) heißt der Nutznießer Baumwolle (Alkohol respektiv). Leider gilt diese Abwägung nur für Eingeweihte Zirkel, fundamentiert im Strafrecht bleibt es unangetastet. Nur dann, wenn alle Karten auf den Tisch kommen, kann die Allgemeinheit über dessen Sinn befinden.
Eingetragen vor 6 Jahren von inhalathor
0
Gegen-argumente