5
Gegen-argumente
3
Punkte
im Amt. Im Idealfall beschäftigt sich der den Hut aufhat, mit den Ideen und mobilisiert weitere Menschen, um eine breite Basis zu erzielen. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von Psyphant
3
Gegen-argumente
3
Punkte
Auch wenn Piraten keine Org.Struktur benötigen so wollen bestimmte regionale Akteure mit regionalen Verantwortungsträgern sprechen. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von KFleischer
2
Gegen-argumente
2
Punkte
Lokal generierte Spenden können in den KVs effektiver eingesetzt werden. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von chpe
3
Gegen-argumente
2
Punkte
Piraten die in ein Amt gewählt wurden fühlen sich verpflichtet bestimmte Aufgaben zu übernehmen auch wenn sie keine Lust haben. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von KFleischer
4
Gegen-argumente
1
Punkt
Aktionen können schneller&besser geplant werden, wenn der KV die Kosten selber trägt, anstatt auf einen Beschluss des LVs zu warten (Crew) >>
Eingetragen vor 6 Jahren von b4sti
3
Gegen-argumente
0
Punkte
Treffen wie Stammtische sind wichtig, um eine politisches Bewusstsein zu bilden. Besonders in nicht-städischen Gebieten ist es wichtig, ... >>
Eingetragen vor 6 Jahren von Psyphant
1
Gegen-argument
0
Punkte
Die Vor-Ort aktiven Piraten kennen in der Regel das polit. Who-is-Who. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von chpe
Argument hinzufügen
3
Gegen-argumente
8
Punkte
Politische Arbeit oder Aktionen vor Ort sind immer möglich. Einfach machen. Dafür braucht es keine Untergliederungen. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von occcu
2
Gegen-argumente
8
Punkte
Wir in der Piratenpartei mögen schlanke Strukturen und wollen nur verwaltende Vorstände. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von Pradi
3
Gegen-argumente
7
Punkte
Kleine, agile, selbstorganisierte Gruppen schlagen Strukturalismen und sind in der Regel stabiler. Siehe Erfolg agiler Softwareentwicklung >>
Eingetragen vor 6 Jahren von art1pirat
4
Gegen-argumente
6
Punkte
Geldverschwendung
Jede Untergliederungen macht 1-2 Parteitage pro Jahr und muss Rechenschaftsbericht vorlegen.
Eingetragen vor 6 Jahren von Pradi
2
Gegen-argumente
6
Punkte
Kommunale Arbeit in Crews
Das Beispiel Berlin zeigt das Kommune Arbeit in Crews und Squads sehr gut funktioniert. Und zudem günstiger und flexibler ist.
Eingetragen vor 6 Jahren von Pradi
1
Gegen-argument
5
Punkte
Allein wegen vorhandener Untergliederungen kommen keine Neumitglieder, die kommen allein wegen interessanter Themen. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von gruenler
3
Gegen-argumente
4
Punkte
Es gibt unzählige Beispiele dafür das die Vorstände die einzigen sind die noch politische Arbeit machen. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von Pradi
5
Gegen-argumente
3
Punkte
In ländlichen Gebieten gibt es zu wenig Aktive, welche dann durch Vorstandsarbeit von politischer Arbeit abgehalten werden würden. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von gruenler
4
Gegen-argumente
3
Punkte
Wir haben viel mehr Ämter als Arbeit vorhanden ist. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von Pradi
1
Gegen-argument
3
Punkte
Versicherungsschutz ist trotzdem gegeben wenn Beschluss der höheren Gliederung >>
Eingetragen vor 6 Jahren von ErzTsuga
3
Gegen-argumente
0
Punkte
Kreisverbände sollen vornehmlich lokal- und Kommunalpolitik machen, aber niemand interessiert sich für Kommunalpolitik. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von Pradi
Argument hinzufügen