Ja 6%
34 Stimmen
Nein 94%
4
Gegen-argumente
1
Punkt
Private Firmen sind effizienter, weil sie wirtschaftlich arbeiten müssen, um zu überleben >>
Eingetragen vor 6 Jahren von ziggylott
2
Gegen-argumente
0
Punkte
Geringe Kosten für Staat
Der Staat spart durch die Privatisierung viel ein
Eingetragen vor 6 Jahren von ziggylott
3
Gegen-argumente
0
Punkte
Höhere Wasserqualität und Kontrolle der Wasserversorgung, denn wenn der Kunde bezahlt, will er Qualität und Service >>
Eingetragen vor 6 Jahren von ziggylott
4
Gegen-argumente
0
Punkte
Sparsamere Wasserverwendung der Bürger, wenn es etwas mehr kostet >>
Eingetragen vor 6 Jahren von ziggylott
2
Gegen-argumente
0
Punkte
Günstigste Wasserquelle
Wettbewerb sorgt für das Auffinden der günstigsten Wasserquelle
Eingetragen vor 6 Jahren von ziggylott
1
Gegen-argument
0
Punkte
Kommunen könnten Wassergeld dazu nutzen ihre Schulden abzubauen - hoher Wasserpreis >>
Eingetragen vor 6 Jahren von Enavigo
1
Gegen-argument
0
Punkte
Der Rückkauf von Wasserrechten führt zu überhöhten Preisen. Siehe Potsdam die von Eurawasser zurückgekauft haben - >>
Eingetragen vor 6 Jahren von Enavigo
Argument hinzufügen
0
Gegen-argumente
12
Punkte
Wasser ist Allgemeingut
Wasser ist Grundbedürfnis und Allgemeingut – kein Besitz, sollte keine Ware sein
Eingetragen vor 6 Jahren von ziggylott
0
Gegen-argumente
9
Punkte
in Portugal in kürzester Zeit auf 400% gestiegen >>
Eingetragen vor 6 Jahren von balaver
0
Gegen-argumente
8
Punkte
in London hat die private „Thames Water“ das Leitungsnetz jahrelang verkommen lassen >>
Eingetragen vor 6 Jahren von balaver
0
Gegen-argumente
7
Punkte
Den Investorenfirmen werden oft Mindestgewinnspannen garantiert, die dann oft aus der öffentlichen Hand bedient werden müssen. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von balaver
0
Gegen-argumente
7
Punkte
Wasser ist Menschenrecht
Allen Menschen muss Zugang zu Wasser ermöglicht werden, denn Wasser ist ein Menschenrecht.
Eingetragen vor 6 Jahren von balaver
0
Gegen-argumente
5
Punkte
Sinkende Wasserqualität
Das Fallbeispiel Portugal hat nicht nur gezeigt, dass durch die Privatisierung der Preis explodiert, sondern auch die Wasserqualität sinkt.
Eingetragen vor 6 Jahren von Slash
0
Gegen-argumente
3
Punkte
Arme können sich kein Wasser mehr leisten >>
Eingetragen vor 6 Jahren von ziggylott
0
Gegen-argumente
3
Punkte
keine Qualitätskontrolle
Qualität des Wassers wird nicht mehr öffentlich kontrolliert
Eingetragen vor 6 Jahren von balaver
0
Gegen-argumente
3
Punkte
Solange Erfolg ausschließlich über steigende Gewinne und Wachstum definiert wird, ist die Privatisierung der Wasserversorgung gefährlich. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von issue2k
0
Gegen-argumente
2
Punkte
Wasser in privater Hand führt zu Konzernbildung. >>
Eingetragen vor 6 Jahren von Enavigo
Argument hinzufügen