5
Punkte
Die Aussendarstellung einer Partei aktiviert Wähler.
Wenn in den Medien und ebenso in der Presse immer die "Extrempiraten" erscheinen, meint der Wähler, dass die ganze Partei so aufgestellt ist. In meinem Umfeld halten alle die Piraten für Chaoten. Die Aussendarstellung muss daher professioneller werden, da die Wähler momentan schon nach Alternativen suchen. Ich sehe das wie bei den Grünen. Am Anfang wurden diese belächelt und heute sind sie eine feste Grösse. Aber sie haben Ihr Programm auch nach und nach angepasst (Basisdemokratie, Rotation im Bundestag etc.) und demenstprechend Personen aufgebaut.
Eingetragen vor 6 Jahren von Bruckmann
0
Gegen-argumente