6
Punkte
Auch in den Semesterferien gibt es viele Studenten, die lernen müssen. Die verkürzten Öffnungszeiten der Cafete sind oft ein Ärgernis.
Wer in den Semesterferien den Großteil der Prüfungen absolviert, wird meist allein gelassen, was die Verpflegung angeht. Weil die Cafete ebenfalls ein angenehmes Lernumfeld darstellt, wird dort noch bis kurz vor Ladenschluss gelernt. Nach meinen bisherigen Erfahrungen sind selbst dann noch viele Tische besetzt und viele Studenten müssen ihren Platz räumen.
Außerdem ist die Cafete erste Anlaufstelle, um sich mit Kaffee, Snacks und anderen Dingen zu versorgen. Auch der Pub hat abends selten belegte Brötchen im Angebot und dadurch steht man abends meist ohne Verpflegung da.
Länge Öffnungszeiten sind deshalb insbesondere für die Verpflegung in den Abendstunden wichtig und sinnvoll.
Eingetragen vor 3 Jahren von Sebastian
1
Gegen-argument